skip to Main Content

Lese-Herbst in der Stecknitz-Region erfolgreich, dennoch muss PoetrySlam am 01.12.2017 ausfallen

Die ersten Autorenlesungen waren sehr gut besucht. Die Initiatoren des Leseherbstes sind hoch zufrieden mit den Besucherzahlen und freuen sich auf weitere Veranstaltungen in den nächsten Wochen. Allerdings muss die Veranstaltung für einen PoetrySlam am 01.12.2017 abgesagt werden. „Die Anmeldezahlen sind zu gering, außerdem steht der Stecknitz-Raum in der ehemaligen Diskothek in Groß Weeden nicht zur Verfügung“ berichtet Bürgermeisterin Iris Runge (Sierksrade), Mitglied des Organisationsteams.

Das Interesse für die letzten Lesungen im Rahmen des Leseherbstes ist weiterhin groß. Am Freitag, 8. Dezember um 18:00 Uhr liest die Schauspielerin Irmgard Rießen aus dem Buch „Prominente sprechen über ihre Schutzengel“ in der Berkenthiner Maria-Magdalenen-Kirche und für die Jüngsten gibt es am 2. Advent um 15.30 Uhr eine Märchenstunde in der Pfarrscheune in Nusse. Heike Bien liest dann aus „Potilla von Cornelia Funke.

Karten für die Autorenlesungen gibt es im Vorverkauf in der Amtsverwaltung Berkenthin, im Hofladen Haus Arild in Bliestorf, beim Landhandel Michaelis in Krummesse sowie bei „Nah und Frisch“ in Nusse. Auch an der Abendkasse können Karten erworben werden. Auf der Webseite www.stecknitz-region.de stehen weitere Informationen bereit.

 

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Beirat für Tourismus, Kultur und regionale Entwicklung

Heike Bien, Telefon 04501 82 84 31

Iris Runge, Telefon 04501 516

Back To Top